Zeiterfassungssoftware

Einfache Zeiterfassung für alle Ihre Mitarbeiter

Die Zeiterfassung Ihrer Mitarbeiter war noch nie so einfach. Die geleisteten Arbeitsstunden werden automatisch mit der Stundensoftware auf Basis Ihrer Personalplanung und/oder Ihres Zeiterfassungssystems erfasst. Auch Zeitvorgaben, Überstunden, Krankheits- und Urlaubszeiten können einfach erfasst werden. Sie haben immer einen Echtzeit-Einblick in die geleisteten Arbeitsstunden, was Ihnen ermöglicht, Anpassungen in der Personalplanung vorzunehmen.

Ein komplettes Zeiterfassungssystem für Ihre Mitarbeiter

Übersichtliche Zeiterfassung

In Dyflexis finden Sie eine praktische Übersicht zur Zeiterfassung. Die Stunden können auf Basis Ihrer Personalplanung eingegeben werden oder automatisch von der Rex-O-Matic NOA, unserem eigenen Uhrensystem, erfasst werden. Die getakteten Zeiten werden in einer Übersicht neben den geplanten Zeiten angezeigt. Das System berechnet automatisch alle Mahlzeiten- und Kilometerpauschalen. Außerdem zeigt Ihnen das System sofort an, wenn Sie mehr oder weniger als geplant gearbeitet haben.

Berechnung von Mehrarbeit und Überstunden

Die Erfassung von Mehrarbeit und Überstunden kann sehr zeitaufwendig sein. Mit der Zeiterfassungssoftware Dyflexis können diese Stunden genau erfasst und sofort bei der Einsatzplanung der Mitarbeiter verwendet werden. Hat ein Mitarbeiter zu viele Überstunden gemacht? Dann ist es ratsam, einen weiteren Mitarbeiter einzuplanen.

Online Dienstplan-App

Mit Dyflexis entscheiden Sie sich für einen optimierten Arbeitsablauf. Über die App können Benutzer ganz einfach ihre eigenen Stunden registrieren, zum Beispiel wenn sie an einem anderen Standort arbeiten. Nicht nur geleistete Arbeitsstunden, sondern auch Krankheits- und Urlaubsstunden werden sofort registriert. Berücksichtigen Sie Pausen, Mahlzeiten, Reisekosten und fügen Sie ggf. einen Kommentar hinzu. Administratoren müssen die Stunden anschließend nur noch genehmigen.

Verknüpfen Sie Ihre Systeme

Dyflexis kann mit verschiedenen Anwendungen zur Verarbeitung der Lohnabrechnung verknüpft werden. So können Daten mühelos zwischen Dyflexis und der gewünschten Verbindung ausgetauscht werden. Auf diese Weise haben Sie nie doppelte Arbeit und vermeiden Fehler.

Moderne, intelligente und zukunftssichere Stempeluhr

Dyflexis kann mit der Rex-O-Matic NOA, unserem eigenen Stempeluhr, erweitert werden. Durch das Scannen einer persönlichen Karte, wie z. B. einer Chip- oder Pin-Karte für den öffentlichen Nahverkehr, erfassen die Mitarbeiter innerhalb von Sekunden die Anfangs- und Endzeiten ihrer Schicht. Persönlich, aber nicht datenschutzsensibel. Die registrierten Zeiten sind sofort in Dyflexis sichtbar. Da Dyflexis und Rex-O-Matic NOA vollständig integriert sind, können geplante und tatsächlich geleistete Arbeitsstunden auf einen Blick verglichen werden.

Häufig gestellte Fragen

Zeiterfassung bedeutet, dass Sie nachverfolgen, wie viele Stunden für etwas aufgewendet wurden. Sie können Stunden auf verschiedene Arten registrieren. Sie können beispielsweise Stunden manuell über eine App oder Software auf Ihrem Desktop eingeben oder ein Stempeluhrsystem verwenden.

Für jede Organisation ist es aus unterschiedlichen Gründen wichtig, die Stunden zu erfassen. Mit Dyflexis können Sie:

- Messen, wie lange bestimmte Aktivitäten dauern, um die Produktivität zu verbessern
- Nachverfolgen, ob die Mitarbeiter ausreichend Stunden arbeiten und ob die Arbeitszeiten dem Arbeitszeitgesetz entsprechen (letzteres ist eine Anforderung nach EU-Recht)

Es gibt auch Softwarepakete, mit denen Sie:
- Einem Kunden zeigen können, wie viele Stunden gearbeitet wurden
- Messen können, wie viel Zeit ein Projekt zur Abrechnung benötigt hat

Mit der App können Ihre Mitarbeiter ihre Stunden einfach selbst erfassen, auch wenn sie an einem anderen Standort arbeiten. Sie können ihre geleisteten Stunden eingeben und ein Administrator muss die Stunden anschließend nur noch freigeben.

Ja, es gibt eine Gesetzgebung zur Zeiterfassung für Ihre Mitarbeiter. Nach dem Arbeitszeitgesetz sind Sie verpflichtet, für jeden Mitarbeiter die geleisteten Arbeitsstunden, die in Anspruch genommenen Pausen und Urlaubs- und Krankheitstage zu erfassen. Von entsprechenden Behörden kann überprüft werden, ob das Gesetz eingehalten wird und ob die Mitarbeiter über ihre Höchstarbeitszeit hinaus arbeiten.

Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sie könnten z. B. die Stunden in einer Excel-Datei erfassen. Das ist jedoch sehr arbeitsintensiv und fehleranfällig. Eine bessere Möglichkeit ist es, mit einer Zeiterfassungssoftware wie Dyflexis zu arbeiten. In Kombination mit einer integrierten Stempeluhr wird die Erfassung von Stunden noch einfacher. Mitarbeiter registrieren ihre Start- und Endzeiten mit einer Karte oder einem Ausweis. Mit der Stempeluhr von Dyflexis können Mitarbeiter eine persönliche Karte (wie eine Chipkarte für öffentliche Verkehrsmittel) verwenden.

Arbeitszeiterfassung, Zeiterfassung und Stundenerfassung bedeuten alle dasselbe: den Überblick zu behalten, wie viele Stunden für etwas aufgewendet wurden. In Deutschland wird das Wort ``Stundenerfassung`` am häufigsten verwendet.