Persönlich und Datenschutzkonform

Stempeluhr Rex-O-Matic NOA

Stempeluhr anno 2021

Mit unser Stempeluhr, der Rex-O-Matic NOA, stempeln sich die Mitarbeiter einfach ein und aus. Durch das Scannen einer persönlichen Karte, wie z. B. einer Chip- oder Pin-Karte für den öffentlichen Nahverkehr, werden die Arbeitszeiten automatisch in Dyflexis registriert. Persönlich, aber datenschutzkonform

Schnelles Ein- und Ausstempeln

Mit der Rex-O-Matic NOA von Dyflexis stempeln sich die Mitarbeiter schnell ein und aus. Durch das Scannen einer persönlichen Karte, z. B. einer Chipkarte für den öffentlichen Nahverkehr oder einer Bankkarte, werden Start- und Endzeit sofort registriert. Danach können die Stunden mit ein paar Klicks genehmigt werden.

Vollständig integrierte Stempeluhr

Der Rex-O-Matic NOA ist vollständig in Dyflexis integriert. Dadurch ist es einfach, die erfassten und registrierten Stunden (IST) mit den geplanten Stunden von den Dienstplänen (SOLL) zu vergleichen. In Dyflexis sehen Sie schnell und übersichtlich, wenn Mitarbeiter kürzer oder länger als geplant gearbeitet haben. Darüber hinaus kann die Stempeluhr automatisch die Anfangs- und Endzeiten auf der Grundlage des Dienstplans auf- oder abrunden, falls vor geplante Anfangszeit oder nach geplante Endzeit Ein- oder Ausgestempelt wurde.

Anwesenheitserfassung

Die Stechuhr kann auch für die Anwesenheitserfassung verwendet werden. Die Anfangs- und Endzeiten werden sofort, und in Echtzeit, in Dyflexis angezeigt und übertragen. So können Verwaltungs- oder leitende Angestellte immer sehen, welche Mitarbeiter anwesend sind. Dies kann in einer Notfallsituation sehr nützlich sein.

Differenz zwischen geplanten und gearbeiteten Stunden

Auf einen Blick sehen Sie die Differenz zwischen den geplanten (SOLL) und die geleisteten Stunden (IST), damit Sie nur für die geleisteten Stunden bezahlen. Die gearbeiteten Stunden werden direkt aus der digitalen Stempeluhr erfasst und verarbeitet. Es ist auch möglich, Start- und Endzeiten automatisch auf der Grundlage der von Ihnen festgelegten Rundungsregeln ab zu runden. Darüber hinaus können Sie problemlos zwischen Abteilungen und Standorte wechseln.

Zeiterfassung über die Online Dienstplan-App

Mit Dyflexis entscheiden Sie sich für einen optimierten Arbeitsablauf. Über die App können Mitarbeiter Stunden registrieren, wenn sie beispielsweise an einem anderen Standort arbeiten. Nicht nur geleistete Arbeitsstunden, sondern auch Krankheits– und Urlaubsstunden werden sofort registriert. Berücksichtigen Sie Pausen, Mahlzeiten, Reisekosten und fügen Sie ggf. einen Kommentar hinzu. Administratoren müssen die Stunden anschließend nur noch genehmigen.

Verknüpfen Sie die Stempeluhr mit Ihrer Zugangskontrolle

Dank nahtloser Integrationen können Sie Ihr Workforce Management in einem Rutsch regeln: von der Personalplanung bis zur Zugangskontrolle. Alles passt reibungslos zusammen. Unser Uhrensystem kann mit Ihrem Zugangskontrollsystem verknüpft werden, so dass Sie alles von einer zentralen Stelle aus koordinieren können und einen Menge Zeit sparen.

Häufig gestellte Fragen

Eine Stempeluhr ist ein Gerät, mit dem Mitarbeiter ihre Start- und Arbeitszeiten schnell erfassen können. Sie können ein Stempeluhr separat kaufen, aber Sie können auch ein Uhrensystem wählen, das in eine Personalplanungssoftware integriert werden kann. Damit wird die Zeiterfassung und Personalplanung zu einer übersichtlichen Angelegenheit, die Sie benutzerfreundlich verwalten können.

Der Europäische Gerichtshof hat am 14. Mai 2019 entschieden, dass alle Unternehmen, die in Europa tätig sind, ein ``objektives, zuverlässiges und zugängliches`` System zur Erfassung der Arbeitszeiten ihrer Mitarbeiter verwenden müssen. Da eine Stempeluhr all diese Kriterien erfüllt, wird es als die beste Lösung für Unternehmen angesehen, um die neuen Richtlinien einhalten zu können.

Die meisten Stempeluhren arbeiten mit einer Karte, einem Tag oder einem Fingerscan. Der Fingerscan ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Aufgrund der verschärften Datenschutz-Grundverordnung gibt es jedoch viele Tücken und Hindernisse bei der Verwendung von Fingerscans. Ein Fingerscan sind personenbezogene Daten und daher sehr datenschutzsensibel. Der neueste Trend ist daher das Stempeln mit Hilfe der NFC-Technologie, die das Stempeln mit einer Bankkarte oder einer Chipkarte des öffentlichen Nahverkehrs ermöglicht. Persönlich, weil es eine persönliche Karte ist, aber mit dem Vorteil, dass sie nicht datenschutzsensibel ist.

Es kann vorkommen, dass Mitarbeiter das Vorhandensein eines Stechuhrsystems als Kontrollmittel erleben. Ein Zeiterfassungssystem sorgt jedoch dafür, dass die Mitarbeiter selbst eine bessere Vorstellung von der Anzahl ihrer Arbeitsstunden haben. Immerhin werden die erfassten Zeiten schriftlich festgehalten, so dass die Mitarbeiter sie leicht einsehen können. Indem der Arbeitgeber dies den Mitarbeitern klar kommuniziert, können die Bedenken gegen die Stechuhr als Mittel der Kontrolle ausgeräumt werden.

Dies ist je nach Zeiterfassungssystem unterschiedlich. Bei einigen Stechuhren müssen Sie einen Installationsvorgang abschließen, bevor Sie die Stechuhr in Betrieb nehmen können. Es gibt aber auch Stempeluhren, die fertig sind, sobald Sie sie installiert und mit dem Internet verbunden sind.