“Im Jahresdurchschnitt ersparen wir allein schon im administrativen Bereich den Wert eines kleinen Mittelklasse BMW!“

Mouhammed Safa

Als Teil der drittgrößten Supermarktkette Deutschlands mit einer breiten Kundschaft ist die EDEKA-Safa Filiale in Berlin-Tegel unter der Leitung von Mouhammed Safa immer auf der Suche nach Lücken, die verbessert werden müssen. „Ich bin nicht nur ein großer Fan von neuen Produkten, die wir in unserem Markt anbieten, aber auch ein großer Fan von Innovationen, und versuche alle Prozesse zu optimieren; zum Beispiel auch die Schichtplanung und Zeiterfassung!“, sagt dazu Herr Safa.

Wichtig ist das vor allem, um den Kunden eine Vielfalt von Produkten anbieten zu können, und um einen angenehmen Arbeitsplatz für Mitarbeiter-Innen zu schaffen. Wie Herr Safa das alles unter einen Hut bekommt? Ganz einfach: er setzt den Hut ab und setzt ihn einem Softwaresystem auf, das Zeitplanung und Zeiterfassung verschmilzt, und dabei auch noch den administrativen Aufwand optimiert. Chapeau! Wer auch mal den Hut absetzen will, der sollte sich die Geschichte von Herrn Safa noch weiter anhören..

Herr Safa übernahm die Marktleitung der EDEKA-Safa Filiale nach langjähriger Position als stellvertretender Marktleiter. Durch seine 10-jährige Erfahrung im Markt schnappte er einiges an Verbesserungspotenzial auf. Mit dem Wunsch des Unternehmens, ihren Markt zu vergrößern, mehr Vegane- und Bio-Produkte anzubieten, und eine jüngere Kundschaft anzusprechen, ist es unerlässlich, überall nachzubessern wo es nur geht. „Ich lege großen Wert darauf, dass sich die Mitarbeiter mit dem Unternehmen und seinen Produkten identifizieren können, damit sie dies auch unseren Kunden vermitteln können“, erzählt Herr Safa über die Kernwerte seines Unternehmens. Dafür braucht es eine reibungslose Abwicklung, vom administrativen Bereich bis hin zu dem Schichtwechsel.

Durch die Kombination von Dyflexis & EDEKA – Safa schwindet der administratieve Aufwand wie Schnee vor der Sonne und sorgt dafür, das Prozesse optimiert werden

Markterweiterung

Der Markt verändert sich ständig, und dabei muss man mithalten können. In der Edeka- Safa Filiale laufen vor allem die veganen und biologischen Produkte wie von selbst. Mit Kundenzuwachs braucht es dann auch einen Mitarbeiter-Innen Zuwachs, um die erwartete Qualität liefern zu können. Auf die Frage, wie sich seine EDEKA Filiale in den letzten Jahren entwickelt hat, antwortet Herr Safa, dass sich sowohl die Anzahl, also auch die „Kompetenz und Einstellung“ der Mitarbeiter-Innen erhöht hat. Umso wichtiger war es, die damalige Problematik der Zeiterfassung und Dienstplanung effizient zu lösen. Ein allumfassendes Workforce-Management System war dafür die optimale Lösung.

Als die Mitarbeiter einmal mit der App arbeiteten, und sahen welche nutzerfreundliche Möglichkeiten Ihnen von Dyflexis geboten wurden, da waren alle Mitarbeiter begeistert und sich einig!

Hohe Mitarbeiterzufriedenheit

So lautet die Devise von Herrn Safa, der sehr viel auf das Engagement und die Zufriedenheit seines Personals setzt. „Einerseits soll die Filiale eine gute Plattform sein für Kunden und anderseits ein guter Arbeitsplatz für unsere Mitarbeiter“, sagt dazu der Marktleiter. Gutes Personalengagement erreichte der Marktleiter dadurch, dass mehr Verantwortung an die Mitarbeiter delegiert wurde. Dienstpläne in der EDEKA Filiale werden von Mitarbeiter-Innen aktiv mitgestaltet, zum Beispiel durch eine innovative App, die immer Echtzeiteinblicke in den aktuellen Dienstplan und anstehende Änderungen gibt. Auch Urlaubsanträge, die oft nicht so leicht zu koordinieren sind, können durch das Mitarbeiter-App einfach und übersichtlich abgewickelt werden. Für Herrn Safa bedeutet das viel weniger Aufwand in der Abteilungsleitung, und für das Personal eine bessere Vereinbarkeit von Privat- und Arbeitsleben.

Dyflexis hilft uns schnell und effektiv unseren Markt und Mitarbeiter zu organisieren, Anund Abwesenheiten zu planen und die geleisteten Arbeitszeiten zu verwalten

Kompliziertes Planen? Schnee von gestern!

Herrn Safa spart die optimierte und innovative Dienstplanung nicht nur viel Aufwand und Kopfzerbrechen, sondern auch einiges an Geld. Vor Dyflexis nahm die Personalplanung und Verwaltung gute 13 Stunden pro Woche Arbeit in Anspruch. Heute ist das alles in 30 Minuten erledigt. Herr Safa schreibt das vor allem der vereinfachten und digitalisierten Verwaltung zu, die Verfügbarkeit, Arbeitszeiten, und auch die Salden verarbeitet. „Über Dienstplanung, Urlaub und Salden (Geleistete Arbeitszeit, Über/Minus-stunden, Zuschlägen und Urlaubsanspruch) gibt es fast keine direkte Kommunikation mehr“, freut sich Herr Safa. Wichtig ist das auch für die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens, denn Innovation und optimierte Prozesse gehören dazu, um sich von Mitbewerbern abzuheben. Es hat sich also definitiv ausgezahlt, den Sprung in Richtung mehr Digitalisierung zu wagen. Das spart Kopfzerbrechen, Geld, und vor allem Zeit, die man als Unternehmensleiter-In immer gut gebrauchen kann.

Im Jahresdurchschnitt ersparen wir allein schon im administrativen Bereich den Wert eines kleinen Mittelklasse BMW!

Neugierig auf die Einsparungen, die Sie erzielen können?

Berechnen Sie Ihre Ersparnis selbst
Ersparnis Rechner