Unterauftragsverarbeiter Sub-Prozessoren Dyflexis

1. Ich bin Kunde / Ich erhalte meinen Dienstplan über Dyflexis

1.1 Wer ist „verantwortlich“ im Sinne der DSGVO?

Innerhalb von Dyflexis werden personenbezogene Daten für einen Auftraggeber verarbeitet. Der Auftraggeber von Dyflexis ist für die Verarbeitung dieser Daten verantwortlich. Dies kann ein Arbeitgeber sein, aber auch beispielsweise der Kunde einer Zeitarbeitsfirma. Aus Gründen der besseren Lesbarkeit werden wir im Folgenden über den „Arbeitgeber“ sprechen. Dyflexis ist zur Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten berechtigt. Dies bedeutet, dass Dyflexis die Daten im Auftrag des Arbeitgebers verarbeitet und somit ein Verarbeiter im Sinne der DSGVO ist.

1.2 Welche Informationen werden von uns gesammelt?

Dyflexis bietet Software für die Personalplanung und Zeiterfassung im Auftrag Ihres Arbeitgebers. Der Arbeitgeber legt fest, welche Daten gespeichert werden. Darunter können die folgenden Informationen fallen:

 

NAW-Details Nationalität
Familienstand Art, Nummer und Ablaufdatum des Ausweises
Geschlecht Name Partner
Geburtsort/-Datum Personalnummer
Telefonnummer Tätigkeitsbeschreibung
E-Mailadresse Entlohnung
Longinname Bankkonto
Key Performance Indicators (KPI’s) Krankheitstagen

Es ist möglich, dass Ihr Arbeitgeber mehr oder weniger Daten gesammelt hat als oben erwähnt. Für eine genaue Übersicht wenden Sie sich bitte an Ihren Arbeitgeber.

1.3 Speicherungszeitraum Ihrer Daten

Wir speichern Ihre Daten im Auftrag Ihres Arbeitgebers. Der Arbeitgeber legt die Aufbewahrungsfrist fest.

1.4 Ihre Rechte

Wir leiten Ihre Anfrage zur Überprüfung, zum Schutz oder zur Löschung Ihrer Daten an Ihren Arbeitgeber weiter. Letzterer bearbeitet die Anfrage und ermöglicht Ihnen den Zugriff auf die registrierten Daten. Wenn die Informationen nicht korrekt sind, können Sie Ihren Arbeitgeber bitten, die Daten zu ändern oder zu löschen.

Warum ist das so?

Der Arbeitgeber ist für die persönlichen Daten, die Dyflexis als Verarbeiter verarbeitet verantwortlich.

1.5 Bereitstellung der Daten an Dritte

Ihre Daten werden ausdrücklich nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist zur Erbringung der Dienstleistung erforderlich oder wir sind dazu gesetzlich verpflichtet. Wenn eine Weiterleitung stattfindet, werden Dritte die Daten für keinen anderen Zweck verwenden. Dritte werden als Auftragsverarbeiter bezeichnet. Wenn Sie Dyflexis verwenden, hat Ihr Arbeitgeber der Verwendung dieser Unterprozessoren zugestimmt. Unsere Sub-Prozessoren finden Sie unter:

Hospitality

Sub-Prozessoren sind in drei Kategorien unterteilt:

  1. Sub-Prozessoren, wenn Sie Kunde sind oder wenn Sie Ihren Dienstplan über Dyflexis erhalten
  2. Sub-Prozessoren, wenn Sie ein potenzieller Kunde sind oder eine Demo angefordert haben
  3. Sub-Prozessoren, wenn Sie lediglich ein Besucher der Webseite sind

2.Ich bin ein potentieller Kunde/Ich habe um eine Demoversion gebeten

2.1 Wer ist „Verantwortlicher“ im Sinne der DSGVO?

Von potenziellen Kunden, die uns kontaktieren, verlangen wir eine Reihe von Details, damit wir einen guten Kontakt gewährleisten können. Dadurch wird Dyflexis selbst für diese Daten verantwortlich. Wir können folgende Daten von potenziellen Kunden sammeln:

  • Unternehmensname

  • Vor– und Nachname

  • Telefonnummer

  • E-Mailadresse

  • Anzahl Mitarbeiter

  • Zu